Fanfreundschaft 1. FC Köln und Borussia Dortmund

27. August 2013 | Seenadel

Fanfreundschaft 1. FC Köln und Borussia DortmundDiese Woche habe ich endlich meinen Schal zur Fanfreundschaft zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Dortmund bekommen, weshalb ich mir dachte, dass ich mal etwas zur Fanfreundschaft der beiden NRW-Vereine erzähle.

Wieso sind die Fans der beiden Vereine befreundet?

Zuerst einmal: Für tausende von Menschen kann man natürlich nicht einfach eine Fanfreundschaft festlegen. Die Fanfreundschaft zwischen den beiden Lagern ist aber ein allgemeiner Tenor unter den Fans, den man sowohl im Stadion, auf der Straße, als auch im Internet antrifft.

Ich habe in meinem Freundeskreis viele Kölner, aber auch viele Dortmunder mit denen ich mich super verstehe. Ich persönlich komme ursprünglich natürlich von der Kölner Seite. Aus diesem Grund und wegen der Tatsache, dass ich noch keinen negativen Kontakt oder ein negatives Erlebnis mit Dortmund hatte (abgesehen von den Klatschen auf dem Spielfeld), bin ich natürlich für diese Fanfreundschaft.

Was verbindet die beiden Lager nun? Da wären, wie die Rückseite des Schals bereits propagiert, eine lange Tradition („Tradition verbindet“), einzigartige Fans, wunderbare und immer volle Stadien und natürlich gemeinsame Feinde: Borussia Mönchengladbach, der Erzrivale von Köln und gleichzeitig ein Namensvetter von Dortmund (auch genannt: Die „falsche“ Borussia) und natürlich der Erzrivale von Dortmund, nämlich Schalke 04.

Ich persönlich hatte mit Schalke noch negativere Erfahrungen als mit Gladbach, weswegen ich grundsätzlich Schalke noch wesentlich unsympathischer finde. Für die Allgemeinheit ist Schalke allerdings unter anderem deswegen ein Dorn im Auge, da sie 1998 aufgrund eines nicht gegebenen Handelfmeters den Abstieg von Köln in die 2. Bundesliga besiegelt haben.

Ich bin kein absoluter Experte, daher kann es sein, dass ich hier teilweise nicht ganz genaue Fakten erwähne. Allerdings denke ich, dass insbesondere der 01.05.2011 der Tag war, an dem die Fanfreundschaft „offiziell“ wurde: Köln schießt das 1:0 gegen Leverkusen und macht Dortmund zumindest in der Theorie zum Deutschen Meister. Im Endeffekt blieb es wie wir alle wissen natürlich auch dabei. Ich kriege bei dem verlinkten Video übrigens noch heute eine Gänsehaut :).

Als Kind fand ich neben Köln übrigens Dortmund gut, da mir das neongelb sehr gefallen hat.

Fanfreundschaft bei Facebook

Wer die Verbundenheit zwischen Dortmunder und Kölner Fans ebenfalls gutheißen kann, der sollte sich mal die Facebook-Seite zur Fanfreundschaft anschauen und gegebenenfalls liken. Diesen Jungs (und Mädels?) habe ich es zu verdanken, dass ich diesen schönen Schal mein Eigen nennen kann. Mit Vereinslogos wäre es zwar schöner gewesen, aber man weiß ja wie das so ist mit den Lizenzen und Rechten. Die Stadtlogos sind ja auch sehr schön.

Die Zukunft

Natürlich sind solche Fanfreundschaften nur für eine Generation gemacht. Welche Jugendlichen sieht man heute noch mit Fanfreundschaftsschals von St. Pauli und Köln umherlaufen? Das ist zwar schade, aber so ist der Lauf der Zeit. Man persönlich wird sich aber immer an einzigartige Momente im Stadion und außerhalb erinnern. Und immerhin kann man seinen Kindern von der „guten alten Zeit“ erzählen, so wie es mein Vater bei St. Pauli und Köln getan hat ;).

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Michele
26. September 2013 um 10:27 Uhr

kanns du mir sagen woher du den schal hast ?

Michele
26. September 2013 um 10:30 Uhr

PS Daumen hoch für dich :-)

Seenadel
26. September 2013 um 11:52 Uhr

Hey, hab den Schal von der Facebook Gruppe, die ich verlinkt habe. Es gab insgesamt 900 Stück, die waren aber nach 24 h ausverkauft. Es hieß aber, dass sie sich um neue kümmern wollen. Am besten einfach mal in der Gruppe nachfragen :)

Vielen Dank

Dirk Schleicher
14. März 2015 um 11:30 Uhr

Hallo,

ich bin selbst Dortmund-Fan und besitze einen Freunschaftsschal zwischen dem BVB und Köln. Weiß selber auch erst seid einigen Tagen, daß den Fans ein Zusammenhalt verbindet. Ich hoffe ja mal daß man das auch weiterhin brüderlich ausbauen und als Vertrauensbasis vertiefen kann. Da wünsche ich uns viel Erfolg und respektvollen Umgang miteinander.
Alles Gute auch für Dich Tommy.

Mit schwarz-gelben Grüßen
Dirk.

Dirk Schleicher
15. März 2015 um 23:34 Uhr

Hallo,

möchte mich noch einmal zum Thema Fanfreundschaft Dortmund-Köln melden. Gestern erst bestritten beide Vereine noch ein BL-Punktspiel gegeneinander, und das Ergebnis hieß 0:0. Ein Resultat womit beide befreundeten Fanlager sicher leben können. Für den einen oder anderen aber auch zu wenig. Wichtig war jedoch das man sich danach die Hand geben, und in die Augen sehen konnte. Als BVB-Fan kennt man das ja auch von weiteren befreundeten Clubs, wie der HSV, Freiburg oder 1860 München, dessen Freundschaften selbst heute noch neben dem 1.FC Köln auf respektablen Grundwerten bestehen, dessen aufeinander treffen immer etwas besonderes und ehrenwerten hat. Also liebe Geißbock-Fans, packen wir es weiterhin gemeinsam an, damit ich als Dortmund-Fan ohne Scheu jedoch aber voller Stolz den angelegten Freundschaftsschal in meiner Fansammlung aufbewahren kann.
Schwarz-gelbe Grüße an alle die dem BVB freundschaftlich gesinnt bleiben!

Dirk.

Seenadel
16. März 2015 um 11:41 Uhr

Danke für die langen Kommentare. 😉

Ja, stimme ich dir zu. Vor allem hoffe ich, dass nicht wieder irgendwelche Idioten kommen, die alles kaputtmachen.

Momentan sieht es immerhin so aus, als würden beide Mannschaften im Mittelfeld bleiben. :)

Drücken wir weiterhin die Daumen