Schmerzen im Unterarm beim Training?

04. Juni 2013 | Seenadel

Heute geht es um ein Thema, mit dem ich öfter während des Trainings konfrontiert war: Schmerzen im Unterarm. Es handelt sich dabei nicht um Muskelkater, sondern um richtige Sehnenschmerzen. Im Laufe der Zeit habe ich immer wieder über das Thema recherchiert, da es einfach sehr deprimierend ist, wenn man das Training abbrechen muss, weil der Unterarm weh tut.

Schmerzen im Unterarm, z.B. beim Bizepstraining

Was können die Gründe für Schmerzen im Unterarm sein?

Ich habe mehrere Gründe gefunden, wieso es überhaupt zu diesen Schmerzen, insbesondere beim Bizepstraining (z.B. Bizepscurls), kommen kann. Diese überschneiden sich teilweise, ich stelle sie aber trotzdem einzeln dar.

 

  • Zuviel Gewicht
    Viele Sportler sind übermotiviert und trainieren mit viel zu viel Gewicht. Ich nehme als einfaches Beispiel Bankdrücken mit Kurzhanteln: Das Gewicht ist in diesem Fall für die Brust, die ja eigentlich dabei trainiert werden soll, nicht hoch genug bzw. fühlt sich nicht hoch genug an, sodass diese ausreichend gereizt wird.
    Das Problem: Für die Unterarme, die die Hanteln natürlich ebenfalls stemmen müssen, ist das Gewicht schon viel zu hoch. D.h. die Unterarmmuskeln sind der limitierende Faktor. Die Lösung: Die Unterarme speziell trainieren, damit sie leistungsstärke werden. Wie? Siehe weiter unten.

 

  • Falsche Übungsausführung
    Ein weiterer Grund für Schmerzen im Unterarm kann eine falsche Ausführung der Übungen sein. Wer im Studio trainiert, sollte den Trainer oder erfahrenere Sportler fragen, ob sie sich die Übungsausführung mal anschauen möchten. Wer alleine trainiert, der sollte sich die Ausführungen bei YouTube anschauen und sich einen großen Spiegel anschaffen, um sich selbst zu beobachten.

 

  • Zu wenig Regeneration
    Muskeln erholen sich und wachsen in der Regenerationszeit. Wer jeden Tag mit Gewichten trainiert bzw. an seinen Trainingstagen maßlos übertreibt, der wird sich nie richtig regenerieren können. Ergo bleiben die Muskeln geschwächt. Über die richtige Regenerationszeit kann man Bücher verfassen. Ich empfehle einfach Google zu diesem Thema zu befragen.

Wie kann ich meine Unterarme stärken?

Führt man sämtliche Übungen richtig aus und lässt seinen Muskeln genug Zeit sich zu regenerieren, dann finden die Schmerzen vermutlich tatsächlich ihren Ursprung in zu schwachen Unterarmen.

Seit einiger Zeit habe ich spezielle Unterarmübungen in mein Training eingebaut und muss sagen: Es hilft.

Ich empfehle folgenden Link, der die wichtigsten Unterarmübungen anhand von Beschreibungen und Videos verdeutlicht: WikiFit Unterarmübungen.

Achtung

Man sollte niemals mit dem Gewicht übertreiben. Sind Schmerzen langanhaltend und regelmäßig, empfiehlt es sich einen Arzt aufzusuchen.

Ich bin kein Sportmediziner und gebe nur gutgemeinte Ratschläge!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.