The Last of Us Multiplayer Tipps

10. Oktober 2013 | Seenadel

The Last of Us Multiplayer TippsEs ist bereits einige Monate her, dass das Blockbuster-Spiel „The Last Of Us“ exklusiv für Playstation 3 erschienen ist – ich habe mittlerweile viel Zeit damit verbracht, weswegen ich Euch heute meine The Last Of Us Multiplayer Tipps präsentieren möchte.

Erstmal zu meiner Erfahrung: Ich habe das Spiel gestern auf Platin gebracht, das heißt ich habe alle Trophäen errungen. Das wäre eigentlich schon viel früher passiert, allerdings standen mir meine Master-Arbeit und GTA 5 im Weg ;). Meine zwei Reisen in diesem Spiel haben mir extrem viel Spaß gemacht, auch wenn meine Mitspieler mich häufig an den Rand der Verzweiflung getrieben haben.

Ich möchte hier an den Artikel eines anderen Autoren anknüpfen, der mir zu meinen Beginner-Zeiten mit seinen The Last of Us Multiplayer Tipps sehr geholfen hat. Ich werde die Tipps also entsprechend meiner Erfahrung nach erweitern, nicht jedoch das bereits genannte wiedergeben. Ich bin ja kein Dieb ;).

Das Spiel hat zwar schon einige Monate auf dem Buckel, allerdings werden diesen Monat wohl neue Multiplayer Maps als DLC veröffentlich. Daher hoffe ich, dass der Artikel noch dem ein oder anderen hilft.

 

 

Allgemeine Hinweise

Es werden solange Extras und Waffen freigeschaltet, bis ihr 7500 Vorräte gesammelt habt. Dann ist Ende und ihr könnt nichts Neues mehr freischalten.

„Nicht so viel Party machen“

Der Autor vom ursprünglich Beitrag hat empfohlen, dass ihr Parties ausschließt, also nur Matches mit zufällig ausgewählten Spielern joined. Ich habe das nicht so gemacht, da es auch sehr oft vorkommt, dass ihr die Gruppen eben in eurem eigenen Team habt. Das kam bei mir recht häufig vor und ich konnte folglich deren Gespräche mithören und entsprechend agieren.

Das ist allerdings Glückssache. Es kann auch sein, dass ihr gegen 4 Leute in einer Party kämpfen müsst, dann sieht es bitter aus.

Nicht so viel Rennen!

Wenn ihr rennt, sieht euch der Gegner auf dem Radar, wobei mit R2 gerannt wird. Es gibt genau 2 Situationen, in denen man rennen darf:

1. Ganz am Anfang zur ersten Kiste, da der Gegner zu diesem Zeitpunkt sowieso weiß wo ihr euch befindet.

2. Wenn ihr droht zu sterben und um euer Leben rennen müsst.

Es gibt nichts nervigeres, als wenn man selbst auf Stealth geht und die Teammitglieder alles versauen, indem sie sprinten.

Schalldämpfer ist das A und O

Im Laufe des Spiels schaltet ihr Extras für eure Waffen frei. Der Schalldämpfer ist das A und O im Spiel, damit ihr unerkannt bleibt (Radar). Benutzt IMMER einen Schalldämpfer bei eurer Hauptwaffe. Bei der Sekundärwaffe ist es nicht so wichtig bzw. wäre Verschwendung von Ausrüstungspunkten.

Keine Angst vor 100% Herausforderungen

Es gibt 5 Punkte im Spiel, bei denen ihr euren gesamten Klan verlieren könnt. Das sind die 100% Herausforderungen. Ihr habt jeweils 3 Tage (also 3 Matches) Zeit, ein bestimmtes Ziel zu erreichen, wie zum Beispiel 2 Exekutionen zu erzielen.

Ich hatte am Anfang richtig Angst vor diesen Herausforderungen, allerdings sind sie extrem simpel wenn man die einfachen Ziele nicht bei anderen Herausforderungen „verschwendet“. Hier einige sehr einfache Ziele:

  • Gegner erledigen (egal welche Waffe)
  • Exekutionen erzielen (auf Level 1 sind es nur 2)
  • KO’s mit der Lieblingswaffe
  • Leute heilen
  • Geschenke verteilen (3 Sachen craften = 1 Geschenk)

Achtet immer darauf, dass ihr Ziele wählt, die niemand anderes beeinflussen kann. Zum Beispiel kann das Ziel 7 Leute zu sichten dadurch erschwert werden, dass die Gegner einen Skill benutzen, durch den sie nicht sichtbar gemacht werden können. Auch Wiederbelebung würde ich nicht empfehlen, da man dadurch von der Intelligenz seiner Mitspieler abhängig ist.

Die richtige Ausrüstung

Die perfekte Ausrüstung ist Geschmackssache, allerdings war meine Weapon of Choice stets das halbautomatische Gewehr mit Schalldämpfer und die 9 mm Pistole. Lasst die Finger vom Salvengewehr! Waffen, die man im Spiel erst erwerben muss, sind ebenfalls unnötig.

Außerdem habe ich viele Leute gesehen, die mit dem Bogen richtig abgegangen sind. Mit dem konnte ich allerdings nicht so gut umgehen.

Vorräte vs. Teile

Im Spiel sammelt man Teile, die man für Rüstungen, Munition usw. ausgeben kann, die nur in diesem Match gelten.

Gleichzeitig sammelt man Vorräte, die außerhalb des Spiels gelten und den Klan am Leben erhalten bzw. Freischaltungen gewähren.

Gebt die Teile ruhig während des Matches aus, sie wirken sich NICHT auf die Anzahl der gewonnen Vorräte aus.

Priorität beim Kauf während des Matches:

  1. Rüstung!
  2. Falls nicht mehr vorhanden: Munition
  3. Aufwertungen der Waffen nur wenn es euch zu gut geht
  4. Käufliche Waffen kann man auslassen

Wo finde ich Munition?

Munition sollte hauptsächlich aus Vorratskisten und von getöteten Gegnern entnommen werden. Wenn man halbwegs zielsicher ist, muss man Munition nicht kaufen. Wenn man nichts und niemanden trifft, sollte man das mit dem Schießen ohnehin aufgeben und lieber Kameraden heilen, Gegner sichten usw..

Welche Extras (= Perks) sind wichtig?

Das hängt, ebenso wie die Ausrüstung, vom Spielstil ab. Ich hatte immer Scharfschütze, Wiederbeleber und den Perk, der Gegner länger markiert lässt und man nicht nur einen Pfeil sieht, sondern die gesamte Silhouette (Name ist mir gerade entfallen).

Fazit: The Last of Us Multiplayer Tipps

Es kann sein, dass mir einige Leute nicht unbedingt in allen Punkten zustimmen,  zum Beispiel bei der Zusammenstellung der Ausrüstung, der Extras usw.. Doch ich bitte euch, ich flehe euch an, beherzigt Tipps wie die Sache mit dem Schalldämpfer und dem Rennen.

Mir geht es hier nicht nur darum, dass ich euch Tipps gebe, sondern auch, dass typische Anfängerfehler nicht gemacht werden, wenn ich zum Beispiel mal zufällig in eurem Team sein sollte ;).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.